© Pützfeld GmbH
1 2 3 4
Erfahrungsbericht Alter: 30 Fitnesslevel: Ambitionierter Hobbymountainbiker Entfernung Wohnort – Arbeitsplatz ca. 27 KM Ich habe Anfang des Jahres angefangen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Dazu habe ich mir bei der Firma Fahrradtechnik  Pützfeld  ein E-Bike gekauft. Das Fahrrad ist ein E-MTB der Marke Conway Modell EMF 327 (All Mountain Fully) Um die Reichweite zu steigern und auch das Fahren einfacher zu gestalten, wurde mir vom Pützfeld Team ein zweiter Laufradsatz empfohlen und zwar mit pannensicherer Straßenbereifung. Die Entscheidung fiel auf Ryad Felgen mit Shimano SLX Naben und Schwalbe Allmoution Bereifung. Außerdem wurde auch eine zweite Kassette für diesen Laufradsatz bestellt, um ein tourenfreundlicheres Fahrverhalten zu erhalten. Nun hatte ich ein MTB für das Gelände als auch ein Fahrrad mit dem ich entspannt zur Arbeit komme. Ich fahre zur Arbeit eigentlich immer mit einem Schnitt von 24 Km/h dank der verschiedenen Unterstützungsstufen des Bosch Motors, die es auch bei einem schlechten Tag einfach machen die Geschwindigkeit zu halten. Eine Problematik blieb jedoch noch zum Thema Beleuchtung. Durch meinen Schichtdienst muss ich oft entweder im Dunkeln hin oder zurück zu meiner Arbeitsstelle. Aber auch hierzu hatte das Pützfeld Team eine Lösung: Diese ist optimal für beide Einsatzgebiete vom meinem Fahrrad. Im Gelände stören die Lampen nicht und auf der Straße erfüllt mein Fahrrad die Anforderungen der StVo. Für die Vorderbeleuchtung hat Christoph Kampe einen Adapter gebaut, der die Aufnahme der neuen Busch und Müller IQ-X E ermöglicht. Diese Lampe hat 150 Lux und ist unbeschreiblich hell und gut von der Ausleuchtung. Hinten wurde mittels einer Adapterplatte eine Rückleuchte inkl. Reflektor verbaut. Beides wird durch den E-Bike Akku mitbetrieben und lässt sich wie bei normalen E-bikes über das Intuvia Display an- und ausschalten. Dauerbeleuchtung hat das Pützfeld Team nicht gewählt, da diese Lampen adaptiv sind und für den MTB-Gebrauch schnell abnehmbar sind. Auch in Bekleidungsfragen wurde ich wieder optimal beraten: Resultat war, dass ich nun von der Firma Vaude eine Regen-/Windbreaker Jacke habe (Men`s Estero Jacket), dazu von Vaude eine Regenhose und Gamaschen. Selbstverständlich auch Handschuhe (ebenfalls Vaude), mit denen man im Winter problemlos fahren kann.. Zusätzlich habe ich zur Navigation einen Topeak Halter für mein Handy installiert. Das Team von Pützfeld erklärte mir aber auch, dass die Möglichkeit besteht auf ein Bosch  Nyon Display umzurüsten. Diesen Schritt werde ich bald möglich noch umsetzten.